06 Juli 2018

Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust

schrieb schon Goethe und ich kann es kurz vor dem Spiel der Brasilianer gegen die Belgier nachvollziehen!

Was ich jetzt, nachdem ich dieses VIDEO gesehen habe, auch nachvollziehen kann, ist die schadenfrohe Reaktion vieler Brasilianer auf unser Ausscheiden in der Vorrunde der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft. Hochmut kommt vor dem Fall, kann man da DER MANNSCHAFT nur in ihr Stammbuch schreiben! Und ihrem Trainer! Und den vielen Fans, die ihnen blind zutrauten, das Ergebnis von 2014 zu wiederholen.

Wer außergewöhnlich gut verdient, sollte auch außergewöhnlich gut arbeiten, selbst als Fußballstar! Dazu mehr lesen Sie in der FAZ im Artikel "So lange müssen Fußballstars für ihre Häuser spielen". Halten Sie ein Taschentuch bereit, um Ihre Tränen zu trocknen!

02 Juli 2018

Heute wurde ich in Brasilien zum Vertriebenen!

Nicht so, wie Sie vielleicht denken. Nein, ganz anders, denn Brasilianer sind in der Regel friedliebend, aber auch laut. So sah es vor dem Spiel Brasilien - Mexiko vor meinem Bürofenster aus:

Nach dem 2:0 Brasiliens, welches ich zuhause sah, schickte mir unser Vertriebsleiter diesen Film:

Ab jetzt fühlte ich mich vertrieben und beschloss, da beide Filme aus meinem Bürofenster aufgenommen wurden, lieber zuhause zu arbeiten. Was eine gute Entschuldigung vor mir selbst war, das Spiel Japan - Belgien auch noch zu sehen. Es steht in der 32. Minute der zweiten Halbzeit gerade 2:2, was meinen Partner in Tokyo sicher nicht freuen wird.