Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

06 April 2013

Das Oberste Bundesgericht Brasiliens ändert Berechnungsbasis für Importkosten

Am 20.3.2013 hat das STF - SUPREMO TRIBUNAL FEDERAL entschieden, dass der Einschluss der ICMS - Steuer in die Berechnungsbasis für PIS und COFINS verfassungswidrig ist. Was bedeutet, dass im Falle eines ICMS-Wertes von 17 % die Steuerlast auf Importe um 2,45 % - Punkte sinkt. Was mit den in den letzten Jahren zuviel bezahlten Steuern geschieht, steht in den Sternen und die praktischen Auswirkungen des Richtspruches werden auch noch auf sich warten lassen, weil jetzt der Ball bei der Bundesregierung liegt, die die Entscheidung der obersten Bundesrichter umsetzen muss.

Arnaud Bleuez, der Partner einer auf Finanz- und Steuerfragen spezialisierten brasilianischen Beratungsfirma ist, gibt folgendes Beispiel für die Berechnung der Steuerlast auf Importe in Brasilien an:

Es soll ein Pharmaprodukt mit der Warenklassifizierung (NCM) 3926.90.40 importiert werden.

Warenwert:      100
Währung:         €
ICMS:              17%
TEC (oder II):  18%
IPI:                   10%  
PIS:                  1.65%
Cofins:              7.6%

II (Zollgebühr, ‘Imposto sobre Importaçao’)
IPI (Steuer auf industrialisierte Produkte, ‘Imposto sobre Produtos Industrializados’)
PIS & COFINS: Sozialabgaben

Ergebnis der Simulation in €:

Die Basis für die Berechnung des II-Wertes ist der Warenwert.
II: 18% * 100 = 18

Die Basis für die Berechnung des IPI-Wertes ist die Summe aus Warenwert und II.
IPI: 10% * (100 +18) = 11.8

Für die Bestimmung von PIS und COFINS muss zunächst der ICMS-Wert berechnet werden.
ICMS wird auf Basis von VD + II + IPI + ICMS + andere (in diesem Beispiel, andere = 0) berechnet:
ICMS = 17% (100 + 18 + 11.8 + ICMS + 0)
ICMS = 17% (129.8 + ICMS)
ICMS = ICMS 21.96 + 0.17
ICMS 0.83 = 21.96
ICMS = 26.46

PIS:                 1.65% * (100 +26.46 + COFINS + PIS) = 2.30
COFINS:        7.6% * (100 +26.46 + COFINS + PIS) = 10.6

Zusammengefasst
II                     18%
IPI                   11.8%
ICMS              26.46%
PIS                  2.3%
COFINS         10.6%
TOTAL          69.16% BISHERIGE BERECHNUNG

Fracht und Versicherung wurden hier nicht berücksichtigt, werden aber in der Praxis wie der Warenwert besteuert, d.h. es ist sehr wichtig, bei Exporten nach Brasilien die Frachtkosten so niedrig wie möglich zu halten bzw. diese auf möglichst viele Produkteinheiten zu verteilen!

Als Konsequenz der zitierten richterlichen Entscheidung muss in diesem Beispiel der bisherigen Rechnungsart die ICMS (hier 24,46 %) aus der Berechnung von PIS und COFINS herausgenommen werden:
PIS:                 1.65% * 26.46            = 0.44%  PIS-Reduktion
COFINS:        7.6% * 26.46              = 2.01%  COFINS-Reduktion

Zusammenfassung der neuen Berechnung:
II                     18%
IPI                  11.8%
ICMS              26.46%
PIS                  1.86% (2.3 – 0.44)
COFINS         8.59% (10.6-2.01)
TOTAL         66.71% NEUE BERECHNUNG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen