Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

14 November 2010

Blauer Dunst

Der Spiegel schreibt in seiner aktuellen Ausgabe: "Die USA verschärfen den Kampf gegen das Rauchen: Auf Zigarettenpackungen sollen künftig drastische Fotos von faulen Zähnen, zerstörten Lungen und Leichen zu sehen sein. In Deutschland werden ähnliche Pläne erst mal verschoben - dabei befürworten Wissenschaftler solche Ekelbilder. Belgier, Briten, Rumänen oder Letten kennen das bereits: Kauft man eine Schachtel Zigaretten, hat man beste Chancen, ekelhafte Bilder von Nikotin-Opfern zu sehen. Faulige Zähne, faustgroße Tumoren, geschwärzte Lungen gehören zu den Schockmotiven, die Raucher von ihrem Tun abbringen sollen."
Wieder mal ist Brasilien ein in Europa unbekannter Vorreiter. Das Rauchverbot in Restaurants war der Anfang, der damalige Oberbürgermeister Maluf von São Paulo sprach es bereits 1995 aus. Und die oben zitierten Ekelbilder gibt es auch schon längs bei uns in Brasilien, was aber den harten Kern der überzeugten Raucher nicht davon abhält, ihrer Leidenschaft weiter zu frönen. Wobei bei sich bei vielen um eine Hassliebe handelt, denn Aufhören wollen die meisten, aber "der Wille ist stark, doch das Fleisch ist schwach".

Übrigens gehen die Dänen mit Pfeiferauchern milder um, ihr Hinweis auf die Gefährlichkeit des Rauchens ist sehr dezent und ohne Bild, d.h. Analphabeten können fröhlich weiterrauchen nach dem Motto, "was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss"!

1 Kommentar:

  1. Das Foto ist ja noch abschreckend, einige sind aber lächerlich - ich meine z.B. das mit dem toten Typen auf dem Boden und seinen Tabletten und Giftpullen ;-)

    AntwortenLöschen