Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

03 August 2011

Der Berg kreißte und gebar eine Maus!

Sie kennen den «Big-Max-Index» des britischen Wirtschaftsmagazins «The Economist»? Natürlich, wer hätte nicht von ihm gehört, selbst die MacDoof-Verweigerer glauben an ihn. Wer trotzdem in einen Burgerladen geht, kann in Brasilien einen solchen maulsperreverursachenden appetitlichen und sättigenden Hamburger für 9,50 R$ kaufen, das wären dann 6,16 US$. Da er in den USA nur 4,07 US$ kostet, wäre damit der R$ gegenüber dem US$ um 51 % überbewertet. Mit den unten beschriebenen Maßnahmen will die Regierung jetzt den Rosen..., nein, Bürgerkrieg gewinnen. Da kann man uns in Brasilien nur wünschen, dass dies auch gelingt.

Steuern runter : Brasilien kämpft mit allen Waffen

n-tv.de NACHRICHTEN - ‎Vor 5 Stunden‎
Der schwache Dollar sorgt in so manchem Land für Sorgenfalten bei den Politikern. Brasiliens Regierung reagiert jetzt. Brasilien macht der schwache US-Dollar, und im Gegenzug der starke inländische Real zu schaffen - wie der "Big-Mac-Index" belegt. 


Brasilien stützt schwächelnde Industrie mit 18 Mrd Euro

Reuters Deutschland - ‎Vor 5 Stunden‎
Brasilia/Sao Paulo (Reuters) - Brasilien hilft seiner schwächelnden Industrie mit einem Rettungspaket im Volumen von insgesamt knapp 18 Milliarden Euro auf die Sprünge. Zu den Maßnahmen, die die Regierung des südamerikanischen Landes am Dienstag ..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen