Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

07 November 2016

Brasilien im Ausverkauf?

Sollte man sich davon fern halten, weil es nur Ramsch gibt oder sollte man zugreifen, weil ausgesprochene Schnäppchen angeboten werden? Das Handelsblatt hat dazu eine Meinung:

Mehr lesen Sie im Artikel ES GIBT KEINEN BESSEREN ORT AUF DER WELT, UM ZU INVESTIEREN in der Ausgabe vom 4.11.2016.

Meine Meinung dazu ist, dass man sorgfältig wählen muss; es gibt Wachstumsbranchen, die sich schnell erholen werden und in die es sich lohnt, einzusteigen; es gibt aber natürlich auch lame ducks, die man vermeiden sollte. Ein M&A-Geschäft in Brasilien kann sehr lohnend sein, aber ziehen Sie Fachleute und Landeskenner hinzu, um das brachliegende Potential nutzbringend und ohne verstecktes Risiko nutzen zu können! Eines kann ich bestätigen, die weit überzogenen Forderungen der Firmenverkäufer, die vor 4 oder 5 Jahren sich nicht scheuten, das zehn- oder sogar zwölffache des EBITDA zu fordern, treten heute wesentlich kürzer und haben sich mit der Realität abgefunden, d.h. vier- bis fünfmal EBITDA. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen