Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

07 Mai 2011

Googeln Sie mal!

Ich habe "Presidente da Alemanha no Brasil" eingegeben und mich über das Ergebnis nur wundern können. Denn da ich täglich mindestens zwei brasilianische Zeitungen lese und keinen Artikel über den Besuch unseres Bundespräsidenten finden konnte, wollte ich die Nagelprobe machen. Aber Google fängt mit einem Internetartikel an, der pro domo spricht, denn er wurde von unserer Botschaft veröffentlicht. Der zweite stammt vom Blogger Rodrigo Trespach und der dritte von der Internetzeitung O Dia Online. Im Site der wohl besten überregionalen Zeitung Brasiliens O Estado de São Paulo suchte ich dann einfach unter "Wulf" und erhielt 10 Hinweise, u.a. auf den berühmten Flugzeughersteller Focke-Wulf, aber kein einziger darunter bezog sich auf den Bundespräsidenten. Aber die Eingabe "presidente alemão" brachte das erhoffte Ergebnis:

Leider wurde aber an prominenter zweiter Steller nur darauf hingewiesen, dass unser Präsident nicht der Präsident aller Bürger ist, sondern nur derjenigen, die von der Umstrukturierung Thyssen-Krupps betroffen sind. Wenn die Firma 5 Mrd. € investiert (wenn auch nicht ganz freiwillig, denn die Kosten liefen aus dem Ruder), wird sie gelobt, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben will und Unternehmensteile im Zuge einer Strategieverfolgung veräussern will, wird sie durch Liebesentzug bestraft, d.h. der Politiker Wulf streicht seinen Besuch aus dem Programm und lässt den Staatsmann Wulf auf Tauchstation gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen