Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

23 September 2011

Zehn mehr oder weniger gute Gründe, Deutscher, Brasilianer etc. zu sein

Diese Gründe habe ich mir nicht ausgedacht, sie wurden mir aus Blumenau zugesandt:

10 Gründe, Deutscher zu sein:
  1. Oktoberfest
  2. Oktoberfest
  3. Oktoberfest
  4. Volkswagen
  5. Audi
  6. Mercedes
  7. So schnell fahren zu dürfen, dass man in jedem anderen Land der Erde in's Gefängnis käme
  8. Nicht Deutsch als Fremdsprache lernen zu müssen
  9. Eisbein für eine Delikatesse zu halten
  10. Ein unverbesserlicher Raucher sein zu können, ohne dass andere merken, dass man Schleim ausspuckt
10 Gründe, Brasilianer zu sein:
  1. Weltbester Fussball
  2. Strand
  3. Caipirinha (am Strand)
  4. Vatapá, Feijoada, Tutu de Feijão, Reis à la carreteiro, Muqueca, Virado à Paulista und Churrasco
  5. Bikinimädchen: Blonde, Dunkle, Rote, Orientalische, Mulatas... 
  6. In Südamerika zu wohnen, ohne Spanisch sprechen zu müssen
  7. Die gleiche Nationalität wie Gott zu haben
  8. Den weltbesten Fußballer ohne Kokainsucht zu haben
  9. Das Glück, nicht in Argentinien geboren zu sein
  10. Englisch zu lernen, ohne Portugiesisch zu können

10 Gründe, Argentinier zu sein (Raten Sie mal die Nationalität des unbekannten Autors!):
  1. Keiner
  2. Das Ergebnis einer Kreuzung aus Indio und Italiener zu sein, aber sich für einen Engländer zu halten
  3. Keiner
  4. Zu glauben, dass der Wein aus Mendoza besser ist als der aus Bordeaux
  5. Keiner
  6. Zu glauben, dass man der Beste beim Fußball sei (in Wirklichkeit, bei jeder Sache!)
  7. Keiner
  8. Nachbar Brasiliens zu sein
  9. Keiner
  10. Stolz auf die heimischen Schuhe zu sein, auch wenn man sie sich nicht leisten kann

10 Gründe, Franzose zu sein:
  1. Zu wissen, dass Brasilien kein ernsthaftes Land ist
  2. Die Glorie auszukosten, Fußballweltmeister gegen Brasilien geworden zu sein
  3. Misslaunig zu sein, obwohl man in der schönsten Stadt der Welt lebt
  4. Sich im Kriegsfall schnell zu ergeben, um Zeit zu gewinnen
  5. Filme auf dem Eurochannel ansehen zu können, ohne Untertitel lesen zu müssen
  6. Atombomben in fremden Ländern testen zu können
  7. Die Geliebte sagen zu hören "Je t'aime, mon amour"
  8. Nicht zu viel baden zu müssen
  9. Homosexuell zu sein, ohne dass es jemand merkt (schließlich machen alle beim Sprechen eine Schnute)
  10. Den Ruf, ein unermüdlicher Liebhaber zu sein, zu genießen, auch wenn es nur ein Ruf ist


Wird fortgesetzt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen