Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

16 Februar 2012

Fliegen Sie gerne?

Dann denken Sie mit Sehnsucht wie ich an die Zeiten vor dreissig Jahren zurück, als die Luftbrücke São Paulo (Congonhas) - Rio (Santos Dumont) mit Turbopropmaschinen bedient wurde und man für umgerechnet 80 US$ am Wochenende nach Rio und zurück nach São Paulo fliegen konnte? Sie haben auch allen Grund dazu, denn heute kostet diese Strecke bis zu 5 x mehr als vergleichbare in den USA oder Europa (Höchstpreise, Hin- und Rückflug am selben Tag):
  • Congonhas - Santos Dumont (450 km) = 1.600 R$
  • Paris - London (450 km) = 2.193 R$
  • Congonhas - Brasília (1.010 km) = 1.820 R$
  • Paris - Madrid (1.272 km) = 1.284 R$
  • Peking - Urumqi (3.173 km) = 1.200 R$
  • Guarulhos - Buenos Aires (2.200 km) = 794 R$
  • Genf - Barcelona (759 km) = 775 R$
  • New York - Los Angeles (4.460 km) = 655 R$
  • Peking - Shanghai (1.266 km) = 620 R$
  • Genf - Zürich (290 km) = 516 R$
  • New York - Washington (365 km) = 275 R$
Das ist der Flughafen Santos Dumont in Rio, vom Zuckerhut aus fotografiert:


















Hier bin ich schon mehrmals in einem Flugzeug gewesen, dessen Pilot beim Landen durchstartete!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen