Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

04 Februar 2012

Die Tünche, die uns zivilisiert erscheinen lässt, ist dünn!

In Bahia streikt die Polizei und sofort schnellt die Verbrechensrate, von Mord bis Plünderung, in die Höhe. Das Heer versucht, die Ordnung wieder herzustellen - bis das gelingt, werden Bilder wie diese weiterhin an der Tagesordnung sein:







Dieses Brasilien wird nicht im Wirtschaftsteil internationaler Zeitungen in Europa oder sonst wo auf der Welt kommentiert, ist aber "normaler" Bestandteil unseres Lebens hier. Hier kommen Sie zur Quelle der Bilder.

AKTUALISIERUNG VOM 8.2.2012
Schon 120 Mordopfer seit Streikbeginn, doppelt so viel wie "normal" - und ein Ende des Streiks ist nicht in Sicht. Die PT erntet, was sie als Opposition gesät hat. Touristen bleiben aus und das grösste Fest (und die grösste Einnahmequelle) von Salvador, der Karneval, ist gefährdet. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen