Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

27 Juli 2016

Chinas Bedeutung für Brasilien

In den posts Investieren in Brasilien und Die größten Firmen der Welt und Brasiliens habe ich bereits darauf hingewiesen, wie wichtig China ist.

Heute las ich im Artikel THE NEW APEX ROLE IN FOREIGN TRADE diese Zeilen "... The biggest buyer of Brazilian products and perhaps soon its biggest investor, China, in fact, has been quickly moving to overcome the US in terms of importance for Brazilian interests..." im VALOR ECONÔMICO.

Der Artikel MEAT EXPORTS CONSOLIDATE BRAZIL-CHINA TRADE PARTNERSHIP beginnt mit diesem Satz "Catapulted by the emergence of bird flu that hit the US and by the drought that deteriorated Australian pastures, Brazil has become the largest supplier of poultry and beef to China. Even though it was accelerated by climate and sanitary adversities, the movement is consolidating the Asian country as one of the most relevant markets for Brazilian meatpackers.".

An China kommen wir also auch in Brasilien nicht mehr vorbei. Aber umgekehrt bedeutet das Interesse Chinas an Brasilien auch, dass Brasilien trotz aller aktuellen Probleme zumindest punktuell bereits eine sehr wichtige Rolle für die Weltwirtschaft spielt und diese Bedeutung künftig weiter zunehmen wird. Das sollten vor allem deutsche Firmen nicht vergessen. Zwar sind bereits über 1.500 deutsche Unternehmen in Brasilien tätig, aber das Interesse an diesem Land ist deutlich zurückgegangen. Das kann ein großer Fehler sein, denn jetzt ist es günstig, hier zu investieren - wenn die brasilianische Wirtschaft wieder anfängt, zu wachsen, ist es zu spät, weil dann zum Beispiel die Chinesen die Schnäppchen bereits übernommen und die gewinnträchtigen Geschäftsfelder bereits belegt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen