Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

25 Juli 2016

Investieren in Brasilien

Noch ist der Wechselkurs einigermaßen günstig dafür, wenn man über € oder US$ verfügt. Dies ist der Kursverlauf:

Und wer nutzt diese Entwicklung? Deutsche Firmen eher nicht, die Position als größter Investor nach den USA hat Deutschland deshalb auch schon lange verloren. Nein, die Chinesen trauen sich und vertrauen auf Brasilien, auch wenn ihre Autofirmen hier in Brasilien mit einer Ausnahme vor sich hin krebsen. 

Die gigantische Energiefirma STATE GRID investierte und investiert heftig in Energieprojekte in Brasilien und hat dafür 15 Mrd. R$ zur Verfügung gestellt, immerhin 4,2 Mrd. €.  Seit 2010 hat das Unternehmen sich in 14 brasilianische Firmen eingekauft und häufig die Kontrolle übernommen, außerdem hat man sich die Konzession für 9 Energieverteilungsprojekte gesichert. Letzten Monat wurden von ihm für 5,85 Mrd. R$ die 23,6 % der CPFL Energia, die Camargo Corrêa gehörten, gekauft. Wenn man sich die Anteile der anderen Teilhaber sichert, können aus den 5,85 auch 26 Mrd. R$ werden. 

Dass STATE GRID sich langfristig in Brasilien etabliert, zeigt ihr Hauptquartier, das 16stöckiges Hochhaus SGCC Rio Tower in Rio de Janeiro, gekauft für 200 Mio. R$. Leisten kann sich die Firma dies, ist sie doch mit 330 Mrd. US$ Jahresumsatz das weltweit zweitgrößte Unternehmen nach Walmart. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen