Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

21 Juli 2016

Leitzins unverändert bei 14,25 % jährlich

Mit dieser Entscheidung liegt Brasilien an der Spitze der Nominalzinsen, die von den größten Schwellenländern praktiziert werden. Auch die Realzinsen sind viel zu hoch, wenn man bedenkt, dass die Inflation für 2017 wahrscheinlich bei 5,3 % jährlich liegen wird. Rußland hat z.Z. einen Leitzins von 10,5 % jährlich, in Kolumbien und der Türkei sind es 7,5 % und in Südafrika 7 %. Interessant in diesem Zusammenhang, dass der Inflationsindex IPCA der letzten 12 Monate im Januar noch bei 10,71 % lag, im Juni aber schon auf 8,84 % zurückging. Am Jahresanfang wurde das Kontakorrentdefizit Brasiliens für 2016 auf 38 Mrd. US$ geschätzt, aktuell geht man von 15 Mrd. US$ aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen