Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

30 März 2013

In der Weimarer Republik

hatten wir viele Parteien, wie heute in Brasilien. Und wenn man viele Koalitionspartner hat, die man in einer solche Situation benötigt, um eine Regierungsmehrheit zu haben, muss man viele wichtige Menschen durch wichtige Aufgaben zufriedenstellen. Unsere Präsidentin löst dieses Problem kreativ, sie kreiert neue Ministerien, die folgerichtig einen neuen Minister brauchen. Die neueste Schöpfung ist das Ministerium der ganz kleinen und der kleinen Firma, welches wohl bald diesen Unternehmen die Luft zum Atmen wegregulieren wird.  Die Weimarer Republik ist übrigens grandios untergegangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen