10 Oktober 2019

Neues aus Absurdistan

Brasilien hat 81 Senatoren, im Senat arbeiten (?) aber mehr als 5.000 Leute, d.h. jeder Senator verfügt im Schnitt über mindestens 62 Zuarbeiter. Kein Wunder, dass Brasilien für seinen Öffentlichen Dienst 10% des BIP ausgibt - vor allem, wenn man bedenkt, dass Beamte und Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes auf Bundesebene das Doppelte von dem verdienen, was die Privatwirtschaft für vergleichbare Funktionsträger zahlt. Selbst die Weltbank hat darauf schon hingewiesen. Es wird Zeit, dass wir Italien nacheifern, wo die Anzahl der Parlamentsabgeordneten um ca. 36% verringert wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar posten