Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

22 Dezember 2011

Brasilien hat einen Hang zu grossen Zahlen

Kein Wunder bei der Grösse des Landes. Eine grosse Zahl ist z.B. der Wert von 10 Mrd. R$. Das sind die Schulden der Marfrig Alimentos. Um diese etwas abzutragen, übergab die Firma, die ihr Geld vor allem mit Rindfleisch verdient, ihre Logistikaktivitäten dem darauf spezialisierten Dienstleister Julio Simões Logística, der für die 16 Distributionszentren Marfrigs 150 Mio. R$ zahlte. Für 10 Jahre wird JSL jetzt alle Logistikaktivitäten des Schlachthausbetreibers Marfrig übernehmen. Marfrig sucht z.Z. noch einen Käufer für sein Terminal im Hafen von Itajaí. JSL hat 2011 schon Schio für 405 Mio. R$ übernommen, ein Transportunternehmen, welches in Brasilien und anderen Mercosurländern agiert. Schio setzte letztes Jahr 400 Mio. R$ um. JSL hat per September in den letzten 12 Monaten 2,6 Mrd. R$ umgesetzt und ist damit der unangefochtene Umsatzführer unter den Logistikfirmen. Im April 2011 hatte JSL ein IPO erfolgreich platziert, was 494,5 Mio. R$ in die Kassen spülte, die für M&A und Investitionen verwendet werden sollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen