Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

12 August 2016

Nur Fliegen ist schöner

als die Olympiade ;-) Ironie ausgeschaltet: Wer nicht ein großer Sportfan ist und während der Olympiade innerhalb Brasiliens fliegen muss, hat keinen Grund, sich über Rio als Austragungsort der Olympiade 2016 zu freuen. Denn selbst wenn man von Congonhas, dem Inlandsflughafen von São Paulo, zum Beispiel nach Belo Horizonte will, also nicht nach Rio, muss man zwei Stunden vor Abflug Einchecken, wenn man nicht Gefahr laufen will, seinen Flug zu versäumen. Die Schlangen sind aufgrund der extremen Sicherheitsmaßnahmen länger als eine südamerikanische Anakonda, denn man muss jetzt, man stelle sich vor, sogar den Laptop aus der Aktentasche herausholen, das kostet natürlich Zeit. Ich frage mich nur, warum es an deutschen Flughäfen schneller geht, wo nun wirklich gründlicher als in Brasilien kontrolliert wird.

LATAM-Airlines gaben sogar eine Warnung heraus:

Auch hier wird auf die 2h - Empfehlung eingegangen und zusätzlich gewarnt, dass 40 Minuten vor dem Start die Check-in-Schalter geschlossen werden. Das bedeutet für mich im Morgenverkehr für 15 km zum Flughafen Congonhas ca. 1,5 h Autofahrt + 2 h Eincheck- und Wartezeit + 1 h Flug nach Belo Horizonte + 1 h Fahrtzeit in's Zentrum der Stadt eine Beförderungszeit von insgesamt 5,5 h. Da ich auch zurück muss, werden ungünstigenfalls 11 h daraus, daraus wird mit 3 h Besprechung beim Kunden ein Vierzehnstundentag. Gut, dass ich mir nicht selbst Überstunden vergüten muss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen