Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

28 Februar 2016

BRF steigert Gewinn im letzten Quartal 2015 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 42,8 %

Nicht nur WEG ist wegweisend in Brasilien, auch BRF zeigt, wie man es richtig macht. Wikipedia schreibt zum Unternehmen: "Brasil Foods (BRF) ist ein brasilianisches Unternehmen mit Firmensitz in Itajaí. Geleitet wird das Unternehmen von Luiz Fernando Furlan, Nildermar Secches und José Antonio Fay (CEO). Das Unternehmen entstand 2009 aus einer Fusion der brasilianischen Lebensmittelhersteller Perdigão und Sadia. 2014 veräußerte BRF seine Milchproduktesparte für umgerechnet 805 Mio. US-Dollar an die vom französischen Molkereikonzern Lactalis kontrollierte italienische Parmalat-Gruppe." BRF hat weltweit 44 Fabriken, von denen nur zwei in Europa angesiedelt sind, nämlich in Großbritannien und den Niederlanden, und ist einer der größten Lebensmittelkonzerne der Erde.

Der Nettogewinn von BRF im letzten Quartal 2016 betrug 1,415 Mrd. R$. Der Jahresgewinn 2015 beziffert sich auf 3,118 Mrd. R$, 46 % mehr als im Jahr zuvor. Der ROI, 2014 noch 11,7 %, konnte 2015 auf 13,2 % gesteigert werden.

Das Unternehmen unterzog sich einer Restrukturierung und hat jetzt 5 Vizepräsidenten, verantwortlich für Finanzen & Management, Personen (und nicht Personal!), Marketing, Innovation & Qualität, Supply Chain sowie Recht & Corporate Relations.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen