Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

10 September 2016

Eindrücke von der Expo Flora in Holambra



Dieses Ereignis ist in seinem 35. Jahr angelangt und nicht mit einer deutschen Bundes- oder Landesgartenschau zu vergleichen, dafür gibt es zu wenig Freilandblumen und -pflanzen und zu viel Verkaufsstände zu sehen. Wer also wie ich in São Paulo 150 km entfernt von Holambra, dem Sitz einer holländischen Ansiedlung aus der Zeit unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg, wohnt, sollte sich sehr überlegen, ob es tatsächlich lohnt, 5 bis 6 h Autofahrt für Hin- und Rückweg auf sich zu nehmen, um die Expoflora zu besuchen. Auf dem Großmarkt in São Paulo findet man m.E. nach mehr Pflanzen und Blumen als auf dieser Schau, aber bilden Sie sich selbst ein Urteil:

Bilder von der Blumenschau
















--------------------------------------------------------------------------------
Bilder von einer Blumenzucht



--------------------------------------------------------------------------------
Bilder vom Rückweg
Capivaras

Diese Wasserschweine sind die größten Nagetiere unserer Erde

Nur in Brasilien, ein Hinweisschild auf der Autobahn in der Nähe von Campinas, damit auch jeder Kläger den Weg zum Arbeitsgericht findet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen