Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

20 Juli 2015

Brasiliennachrichten

Moody’s: Krise wird Unternehmen noch mindestens bis Mitte 2016 beschäftigen 
17.07.15

Die schwache wirtschaftliche Leistung Brasiliens wird die Ergebnisse der brasilianischen Unternehmen noch mindestens bis Mitte 2016 negativ beeinflussen. Dieses Szenario wird begleitet von politischer Unsicherheit, Inflation und einer steigenden Unsicherheit vonseiten der Investoren. Davon geht zumindest die Ratingagentur Moody’s in einem aktuellen Bericht aus. Die Agentur erwartet, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr um Weiterlesen...
Weitersagen:  

Verschuldung der Privathaushalte steigt 
17.07.15

Die Privatverschuldung hat im letzten Quartal deutlich zugenommen. Nach einem Bericht der Zeitung O Estado de S. Paulo ist die Zahlungsunfähigkeit privater Haushalte im Juni um 5,9 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres beträgt die Steigerung sogar 23,4 Prozent. Der Vergleich des ersten Quartals legt eine Zunahme der Zahlungsunfähigkeit von 16,4 Prozent offen. Dies Weiterlesen...
Weitersagen:  

Experten sagen brasilianischer Landwirtschaft gute Zukunft voraus 
16.07.15

Für die brasilianische Landwirtschaft gehen Experten von einer vielversprechenden Zukunft aus. Die Ergebnisse wurden am Mittwoch (15.07) im Rahmen des Berichts „Perspektiven Landwirtschaft: Herausforderungen für die brasilianische Landwirtschaft 2015-2024“ der Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD präsentiert. Allerdings gehen die Autoren davon aus, dass das Wachstum etwas Weiterlesen...
Weitersagen:  

Weitreichende Reformen des politischen Systems verabschiedet 
16.07.15

Das brasilianische Abgeordnetenhaus hat weitreichende Reformen des politischen Systems, die Reforma Política, beschlossen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verabschiedeten die Parlamentarier ein umfangreiches Gesetzespaket mit Veränderungen für den Wahlkampf sowie die Parteienfinanzierung. Lokalen Medien zufolge ist eine zeitliche Verringerung von Wahlkampfspots in TV und Radio sowie eine Obergrenze für Wahlkampfkosten geplant. Der Senat muss Weiterlesen...
Weitersagen:  

Sozialprogramm Mina Casa, Minha Vida hat Sicherheitsprobleme 
15.07.15

Die Bewohner eines Wohnkomplexes in Guadalupe im Norden von Rio de Janeiro fühlen sich nicht mehr sicher, seitdem sich bewaffnete Männer und Drogenhändler in der Anlage aufhalten. Die Wohnungen wurden über das Bundesprogramm Minha Casa, Minha Vida (Mein Haus, mein Leben) gebaut. Rund 40 Familien haben das Gemeindesekretariat für Wohnangelegenheiten um Hilfe gebeten. Sie wohnen Weiterlesen...
Weitersagen:  

Umsatz im Einzelhandel bleibt deutlich hinter Erwartungen zurück 
15.07.15

Das Umsatzvolumen im Einzelhandel Brasiliens ist im Mai um 0,9 Prozent gegenüber dem Vormonat zurückgegangen, wie das brasilianische Statistikamt IBGE berichtet. Das Ergebnis liegt deutlich unter dem Erwartungwert des Marktforschungsinstituts Valor Data, das zusammen mit 18 weiteren Finanzeinrichtungen und Beratungen nur von einem durchschnittlichen Minus von 0,1 Prozent ausgegangen war. Die einzelnen Angaben reichten von Weiterlesen...
Weitersagen:  

Regierungkrise in Brasilien: Die Präsidentin strauchelt 
14.07.15

„Die Koalitionsparteien torpedieren ihre Politik, die Opposition sieht sie am Ende, ein Korruptionsskandal schadet dem Ansehen Rousseffs.“ (taz.de) Mehr auf der Internetseite der taz. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Ein Jahr nach der WM: „Brasilien hat nichts mehr, was zum Lachen bleibt“ 
14.07.15

„Ertappt und gedemütigt: Christopher Gaffney analysierte in Rio die Folgen der Fußball-WM. Im Interview spricht er über die brasilianische Depression – die sich auch auf Olympia auswirken kann.“ (faz.net) Mehr auf der Internetseite der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Brasilianische Unis bekommen schlechtere Bewertungen 
14.07.15

Die brasilianischen Universitäten haben sich im Ranking der 50 besten Einrichtungen der BRICS-Länder (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) verschlechtert, wie das britische Beratungshaus QS (Quacquarelli Symonds) berichtet. China führt die Liste an mit sieben Universitäten unter den besten zehn. Die Beratung begutachtete für das Ranking die 200 besten Einrichtungen der Länder, die Studie wird in Weiterlesen...
Weitersagen:  

Neuwagen flop, Gebrauchtwagen top 
14.07.15

Die wirtschaftliche Krise hat die Autohersteller in Brasilien stark getroffen, der Absatz von Neuwagen sinkt stetig. Gegen diesen Trend entwickelt sich allerdings der Verkauf von Gebrauchtwagen. Im ersten Halbjahr stieg der Absatz um 4,1 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres an, wie der Bundesverband der Wiederverkäufer für Autos (Fenauto) berichtet. Zwischen Januar und Juni Weiterlesen...
Weitersagen:  

„Hoher Dollarkurs kommt brasilianischer Exportwirtschaft zugute“ 
13.07.15

Während viele über den hohen Dollarkurs gegenüber dem brasilianischen Real klagen, sieht der Außenhandelsminister Brasiliens Armando Monteiro (Ministerium für Entwicklung, Industrie und Außenhandel) auch Positives darin – für die brasilianischen Exporte. „Wir stellen dies nicht nur in der Handelsbilanz fest, sondern sehen es auch bei den Unternehmen selbst. Die Unternehmen setzen heute wieder auf Export“, so Weiterlesen...
Weitersagen:  

Brasilianischer Fiskus erreicht Höchstwert bei Schulden 
13.07.15

Die Schulden des brasilianischen Fiskus bei öffentlichen Banken haben einen neuen Höchststand erreicht. Allein bei der Nationalbank (Banco do Brasil) betragen diese 16,4 Milliarden Reais (etwa 4,64 Milliarden Euro). Der Bundesfinanzgerichtshof (Tribunal de Contas da União, TCU) forderte die Regierung auf, die ausstehenden Rechnungen mithilfe öffentlicher Banken zu begleichen. Ein Regierungssprecher soll darauf hin den Weiterlesen...
Weitersagen:  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen