Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

24 Juli 2015

Brasiliennachrichten

Bergbauunternehmen Vale verzeichnet Rekordproduktion 
24.07.15
Das Bergbauunternehmen Vale mit Sitz in Rio de Janeiro hat im zweiten Quartal dieses Jahres eine Eisenerz-Eigenproduktion von 85,29 Millionen Tonnen erreicht, was einem Anstieg von 7,4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht. Das geht aus dem aktuellen Produktionsbericht des Unternehmens hervor. Im Vergleich zum ersten Quartal dieses Jahres beträgt der Zuwachs 14,4 Weiterlesen...
Weitersagen:  

Ministerium setzt Drohnen gegen Sklavenarbeit ein 
24.07.15

Das brasilianische Arbeitsministerium plant im Kampf gegen Sklavenarbeit den Einsatz von Drohnen. Laut Medienberichten wird das Ministerium ab August Drohnen einsetzen, um so besser die Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft kontrollieren zu können. Auf diesem Weg soll insbesondere in abgelegenen ländlichen Regionen gegen Sklavenarbeit vorgegangen werden, berichtet die Zeitung O Estado de S. Paulo. Wie das Ministerium Weiterlesen...
Weitersagen:  

Zielvorgabe für Primärüberschuss abgesenkt 
23.07.15

Der Finanzminister Joaquim Levy und der Planungsminister Nelson Barbosa haben die Absenkung der Zielvorgabe für den Primärüberschuss des öffentlichen Sektors bekannt gegeben, wie es am Mittwoch aus Regierungskreisen bereits hieß (BrasilNews berichtete, 22.07.15). Von 1,1 Prozent auf nun 0,15 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Somit wird der öffentliche Sektor nun auf eine Einsparung von 8,7 Milliarden Weiterlesen...
Weitersagen:  

Schweiz friert Konten des Odebrecht-Konzerns ein 
23.07.15

Eines der führenden brasilianischen Bauunternehmen, der Odebrecht-Konzern, ist in den Fokus der Schweizer Ermittlungsbehörden geraten. Medienberichten zufolge hat die dortige Staatsanwaltschaft Indizien dafür entdeckt, dass Odebrecht Konten im Alpenland genutzt haben soll, um Schmiergelder an Manager von Petrobras zu zahlen. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag (22.7.) mitteilte, „werden Firmen des Odebrecht-Konzerns verdächtigt, Konten in der Schweiz Weiterlesen...
Weitersagen:  

Brasilien: Rousseffs Gegenspieler aus den eigenen Reihen 
22.07.15

„Er ist derzeit der mächtigste Feind der brasilianischen Präsidentin Dilma Roussef: Parlamentspräsident Eduardo Cunha von der Partei der Demokratische Bewegung Brasiliens. Einst der wichtigste Koalitionspartner, opponiert Cunha inzwischen offen gegen Roussef und setzt Gesetzesvorhaben gegen ihren Willen durch.“ (deutschlandfunk.de) Mehr auf der Internetseite des Deutschlandfunks. Weiterlesen...
Weitersagen:  

BRICS-Entwicklungsbank startet in Shanghai 
22.07.15

„Die neue Entwicklungsbank der Gruppe der fünf wichtigen Schwellenländer (BRICS) Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika hat ihren Betrieb aufgenommen. Sie soll dem Westen die Stirn bieten.“ (dw.com) Mehr auf der Internetseite der Deutschen Welle. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Brasilianischer Konzern im Korruptionssumpf: Odebrecht im Spagat zwischen Theorie und Praxis 
22.07.15

„Die guten Beziehungen zur Regierung haben Odebrecht zum grössten Mischkonzern Brasiliens gemacht – doch diese Nähe bedroht den Konzern jetzt in seiner Existenz.“ (nzz.ch) Mehr auf der Internetseite der Neuen Zürcher Zeitung. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Billigste Großank der Welt ist Analysten zu teuer 
22.07.15

„Die Banco do Brasil ist das größte Finanzinstitut Südamerikas – und so niedrig bewertet wie keine andere Großbank der Welt. Nun verkauft Brasilien seine Anteile an dem Geldhaus. Doch Analysten ist der Preis zu hoch.“ (handelsblatt.com) Mehr auf Handelsblatt Online. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Korruption in Brasilien: Affäre um Petrobras erreicht Odebrecht 
22.07.15

„In Brasilien hat nicht nur der Ölkonzern Petrobras Probleme mit der Justiz. Nun soll in der Korruptionsaffäre auch Marcelo Bahia Odebrecht, Chef des gleichnamigen Baukonzerns, verklagt werden. Der Skandal reicht bis zu Präsidentin Rousseff.“ (n-tv.de) Mehr auf der Internetseite von n-tv. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Petrobras-Skandal: Brasilien knöpft sich Topmanager vor 
22.07.15

„Beim Bau von Bohrinseln und Raffinerien soll der Ölkonzern Petrobas kräftig in die Schmiergeldkasse gegriffen haben. Auch brasilianische Politiker stehen unter Verdacht. Nun greift die Justiz durch.“ (handelsblatt.com) Mehr auf Handelsblatt Online. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Schwache Einnahmen setzen Regierung unter Druck 
22.07.15

Die brasilianische Regierung wird an diesem Mittwoch (22.07) voraussichtlich seine Zielvorgabe für den Primärüberschuss für dieses Jahr nach unten korrigieren, von 1,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) auf einen Wert von etwa 0,15 Prozent, wie es aus nahestehenden Regierungskreisen heißt. Genauere Details wurden in einer Sitzung in der Nacht von Dienstag im Palácio da Alvorada mit Weiterlesen...
Weitersagen:  

Brasilien will stärker mit Peru und Kolumbien handeln 
22.07.15

Brasilien will seine Geschäftsbeziehungen mit Peru und Kolumbien ausbauen. Armando Monteiro, Minister für Entwicklung, Industrie und Außenhandel, reiste dazu am Dienstag (21.07) nach Lima, um über neue Geschäfte zu verhandeln. Peru steht auf der Liste der 32 Länder, die die brasilianische Regierung als strategisch wichtig ansieht. Die Liste ist Teil des nationalen Exportplans, der im Weiterlesen...
Weitersagen:  

Mordfälle an Jugendlichen werden kaum aufgeklärt 
21.07.15

Bei der Untersuchung von Todesfällen unter Jugendlichen in acht brasilianischen Hauptstädten kam Unicef zu folgendem Ergebnis: Jedes Jahr werden in Belém, Fortaleza, Maceió, Manaus, Rio de Janeiro, Salvador, São Luís und São Paulo rund 2.100 Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren ermordet. In den ärmeren Vierteln dieser Städte liegt die Mordrate der jungen Leute bei Weiterlesen...
Weitersagen:  

Ende des leichten Lebens 
21.07.15

„Jahrelang konnten sich die Industriestaaten auf das starke Wachstum in den Schwellenländern verlassen. Damit ist es mittlerweile vorbei.“ (sueddeutsche.de) Mehr auf der Internetseite der Süddeutschen Zeitung. Weiterlesen...
Weitersagen:  

SP: Umsatz kleiner Firmen sinkt im Mai um mehr als 10% 
20.07.15

Der Realumsatz der Mikro- und Kleinunternehmen in der Stadt São Paulo ist zum fünften Mal in Folge gesunken, zuletzt im Mai um 10,2 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres. Das zeigt die monatliche Erhebung des Servicedienstleisters für kleine Unternehmen, Sebrae-SP. Der Rückgang der Kaufkraft der Bevölkerung hat den Konsum im Inland sinken lassen, das Weiterlesen...
Weitersagen:  

Wissenschaftsminister: „Ohne Forschung geht es nicht“ 
20.07.15

Die Wissenschaft und Forschung ist ein wichtiges Werkzeug zur Lösung der aktuellen Probleme Brasiliens, da ist sich Aldo Rebelo, Minister für Wissenschaft, Technologie und Innovation, sicher. Die Forschung sei der einzige Weg für eine nachhaltlige Entwicklung des Landes, sei es in der Abwehr, Landwirtschaft oder Infrastruktur, so Rebelo. Die Investitionen in Innovation könnten dem Land Weiterlesen...
Weitersagen:  

Handfeste Regierungskrise zeichnet sich ab 
20.07.15

In Brasilien zeichnet sich eine handfeste Regierungskrise ab. Am vergangenen Freitag kündigte der Präsident des Abgeordnetenhauses, Eduardo Cunha von der regierenden Partei PMDB, seinen „Bruch mit der Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff“ an, berichtet die Zeitung Valor Econômico. Auf Twitter erläuterte Cunha seine Entscheidung, sich “von der Regierung entfernen zu wollen”, wie lokale Medien berichten. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Kakao-Branche Brasilien ist Importeur geworden 
19.07.15

„Wegen Schleckmäulern und Hexenbesen muss Brasilien heute den einst reichlich vorhandenen Kakao einführen. In Südbahia, einer der weltweit ältesten Anbauregionen, könnte die Produktion bald deutlich wachsen.“ (nzz.ch) Mehr auf der Internetseite der Neuen Zürcher Zeitung. Weiterlesen...
Weitersagen:  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen