Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

15 Juli 2015

Die vielgeschmähte Jugend

wird in Brasilien augenblicklich oft nur erwähnt, wenn es um die Herabsetzung der Strafmündigkeit von 18 auf 16 Jahre geht. Wobei der Vorschlag des Senators Serra der Oppositionspartei PSDB, das Alter bei 18 Jahren zu belassen, aber die Höchstverweildauer in einer Jugendhaftanstalt von 3 auf 10 Jahre bei Kapitalverbrechen zu ändern, von seinen Kollegen im Senat akzeptiert wurde. Der Weg zu einem Gesetz, welches dann auch Kraft Ausführungsbestimmungen Anwendung findet, ist sicher noch lang und die endgültige Version steht in den Sternen.

Aber über die hohe Verbrechensrate bei Jugendlichen sollte man nicht die jungen Brasilianer vergessen, die ganz anders gestrickt sind. So konnte man gestern diese Überschrift
im Internet finden. Übersetzt lautet sie: Brasilianische Schüler erobern den ersten Platz im Weltrobotikwettbewerb! Wenn das nicht eine positive Meldung ist! Die Schüler, um die es hier geht, studieren im SESI - Serviço Social da Indústria, einer Initiative der CSN - Confederação Nacional da Indústria, von São José do Rio Preto, also in der Provinz, 438 km von São Paulo entfernt. Der Wettbewerb fand am 12.7.15 in der Universität Macquarie in Sydney statt und war für Schüler von 9 bis 16 Jahren gedacht. Sie können sich jetzt stolz mit dem Weltmeistertitel der First Lego League Word Class schmücken. Am Wettbewerb nahmen 43 Gruppen aus 21 Ländern teil, er wird ausgerichtet von Lego, der US-Organisation FIRST - For Inspiration and Recognition of Science and Technology und dem MIT.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen