Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

21 November 2014

Wochenendlektüre über Brasilien

Produktivität hängt Konsum hinterher 
21.11.14

Brasilien zeigt ein Ungleichgewicht zwischen dem Wachstum des Bruttoinlandsprodukt (BIP) und der Steigerung des Einkommens der Bevölkerung. Nach Daten des Sekretariats für strategische Angelegenheiten SAE der Präsidentschaft wuchs das Einkommen pro Kopf zwischen 2003 […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Rousseff: Bekämpfung der Korruption ist so ernst wie nie 
21.11.14

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff äußerte sich gestern (20.11.) dazu, dass die Regierung so stark wie nie zuvor gegen Korruption vorgehen würde. Ohne sich auf detaillierte Fälle zu beziehen, bekundete sie weiterhin, dass die […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Arbeitsgruppe zur Bekämpfung von Gewalt im Internet 
21.11.14

Gestern (20.11.) kündigte das Sekretariat für Menschenrechte der Präsidentschaft eine neue Arbeitsgruppe an, die Verbrechen gegen die Menschrechte in sozialen Netzwerken überwachen und steuern wird. Ziel sei es, Beschwerden über Webseiten zu empfangen und […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Steuersatz für Autos steigt 2015 wieder 
21.11.14

Nach Monaten eines verringerten Steuersatzes für Automobile plant die brasilianische Regierung zu Jahresbeginn 2015 die Steuer wieder auf ihr ursprüngliches Maß zu erhöhen. Demnach steigt die Industrieproduktsteuer am 1. Januar kommenden Jahres auf Kleinwagen […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Unternehmen: Brasilien stellt Eike Batista wegen Insiderhandels vor Gericht 
20.11.14

“Der gefallene brasilianische Geschäftsmann Eike Batista (Mitte) muss sich vor Gericht wegen mutmaßlichen Insiderhandels verantworten.” (wsj.de) Mehr auf der Internetseite von The Wall Street […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Aktionen zum Schutz der Flüsse im Amazonasgebiet 
20.11.14

Staatanwälte aus sechs Bundesstaaten haben kürzlich vom Bundesgericht verlangt, gegen die nationale Wasseragentur ANA (Agência Nacional de Águas) ein Verbot auszusprechen, neue Arbeiten an wichtigen Flüssen des Amazonasgebiets vorzunehmen, ohne spezielle Kontroll- und Überwachungskomitees […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Regierung will Unternehmertum weiter fördern 
20.11.14

Vertreter der brasilianischen Regierung und des produktiven Sektors haben am Mittwoch (19.11.) den Startschuss für Aktionen von Arbeitsgruppen gegeben, die Maßnahmen zur Förderung des Unternehmertums im Land erarbeiten werden. Die genauen Vorschläge sollen bis zur […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Betrugsfall kostete Correios mehr als 7 Mio. Reais 
20.11.14

Die Bundesstaatsanwaltschaft (MPF) und die Bundespolizei (PF) haben den Korruptionsfall in der Gesundheitsabteilung der Post Correios von Rio de Janeiro aufgearbeitet. Laut einer Mitteilung, die am Mittwoch (19.11) von der MPF veröffentlicht wurde, verursachte der Vorfall […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

WWP-Seminar: Debatten zur Bekämpfung der Armut 
20.11.14

Am zweiten Tag des Internationalen WWP-Seminars (Welt ohne Armut – World Without Poverty) haben brasilianische und ausländische Spezialisten nicht nur darum debattiert, wie man die Armut in der Welt bekämpfen kann, sondern auch was […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Brasilien exportiert Rindfleisch wieder nach China 
19.11.14

China und Saudi-Arabien werden voraussichtlich wieder bis Dezember brasilianisches Rindfleisch einkaufen, sagte der Minister für Landwirtschaft, Viehzucht und Versorgung, Neri Geller am Mittwoch (18.11). Die beiden Länder hatten ein Embargo gegen das […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Ipea: Vorsorge im Alter gefährdet 
19.11.14

Die brasilianische Gesellschaft altert immer schneller. Doch was das Forschungsinstitut für angewandte Wirtschaft (Ipea) beunruhigt ist, dass mit dieser Alterung auch immer weniger Säuglinge geboren werden. Dies ist eines der wichtigsten Themen im neuen […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Petrobras-Affäre: Der Skandal, der Brasilien verändern wird 
19.11.14

“Mit der vorübergehenden Festnahme von angesehenen Unternehmern haben die Ermittlungen im Petrobras-Skandal den bisherigen Höhepunkt erreicht. Es dürfte nicht der letzte sein.” (nzz.ch) Mehr auf der Interneseite der Neue […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Mehr Transparenz bei Mikro- und Kleinunternehmen 
19.11.14

Das Sekretariat für Mikro- und Kleinunternehmen SMPE (Secretaria da Micro e Pequena Empresa) hat am Dienstag (18.11.) ein neues statistisches Portal ins Leben gerufen. Mittels des sogenannten Empresômetro (etwa: „Unternehmensmessung“) wird es möglich sein, Informationen in Echtzeit über […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Brasilien: hoher Anstieg an Flüchtlingszahlen 
19.11.14

In den vergangenen vier Jahren ist die Anzahl an Flüchtlingen in Brasilien von 4.357 im Jahr 2010 auf 7.289 im Oktober dieses Jahres angestiegen, so teilte am Dienstag (18.11.) das Nationale Flüchtlingskomitee CONARE (Comitê Nacional para os Refugiados) mit. Im gleichen […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Korruptionsskandal erschüttert Brasilien 
18.11.14

“Die Petrobras-Affäre könnte der grösste Bestechungsskandal Brasiliens werden. Es geht um Milliarden-Summen, Kartelle, Bestechung und Parteien.” (srf.ch) Mehr auf der Internetseite des Schweizer Radio […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Forschung für Säuglinge erhält 10 Mio. Reais 
18.11.14

Brasilien investiert mehr Geld in die Forschung rund um die Gesundheit von Kindern. Das Gesundheitsministerium will zehn Millionen Reais investieren beispielsweise für die Forschung im Bereich der kindlichen kognitiven und motorischen Entwicklung. Bis […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Forschung aus Brasilien: Spucke von Zecken könnte gegen Krebs helfen 
18.11.14

“Der Speichel von Zecken kann möglicherweise gegen Krebs helfen. Brasilianische Forscher kamen zu vielversprechenden Ergebnissen.” (Video) (faz.net) Mehr auf der Internetseite der Frankfurter […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

WWF: Brasilianer wünschen sich mehr Naturschutz 
18.11.14

Eine Studie der Nicht-Regierungsorganisation WWF Brasilien zeigt, dass 82 Prozent der Brasilianer nicht glaubt, dass die Natur im Land ausreichend geschützt wird. Nur elf Prozent gaben an, dass die Natur ausreichend geschützt würde. Zudem sehen 74 […] Weiterlesen...
Weitersagen:  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen