Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

13 Februar 2011

Wahlkampf und Realität

Das berühmte PAC - Programm für ein beschleunigtes Wachstum, dessen "Mutter" gerade die Präsidentenwahl gewonnen hat, wird wohl doch nicht so genutzt, wie es im Wahlkampf aussah, zumindest in den Spots der PT. Hier kommt nämlich eine durchaus auf andere Bundesstaaten übertragbare Meldung zur Exekution des Programmes: Dem Bundesstaat Amapá standen 130 Mio. R$ für Basissanierung zur Verfügung, von denen in vier Jahren nur 10 % ausgegeben wurden, weil man Probleme mit Umweltlizenzen, Korruption und Desinteresse an den Ausschreibungen nicht beseitigen konnte, was zu drei Jahren Stillstand führte. Die Bevölkerung hat aber noch mehr Probleme als die Politiker, denn nur 2,5 % haben zum Beispiel einen Zugang zum Abwassernetz. Etwas ist faul im Bundesstaate Amapá, kann man also völlig zu Recht sagen. Damit Sie wissen, wo Amapá liegt, füge ich eine Karte bei:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen