14 Dezember 2019

LULA LIVRE, d.h. in 2. Instanz verurteilte Zelebritäten kommen nicht ins Gefängnis...

...weil noch nicht alle Revisionsmöglichkeiten ausgeschöpft sind. Das gilt aber nicht für alle Straftäter, denn per Oktober 2019 saßen in Brasilien 348.809 nicht verurteilte Straftäter ein, für die die Unschuldsvermutung offensichtlich nicht gilt. Dazu kommen 191.480 Verurteilte mit nicht abgeschlossenen Revisionsverfahren und 294.529 definitiv Verurteilte. Dazu muss man noch die 2.002 Väter rechnen, die keine Alimente zahlen und deshalb einsitzen.

Diese 836.820 Strafgefangene machen ca. 0,76% der brasilianischen Bevölkerung von rund 110 Mio. Menschen aus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten