Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

16 April 2011

Vorhersagen für das laufende Jahr

Prognosen kann man umso leichter stellen, wenn sie die Vergangenheit betreffen. Deshalb sollte man nicht unterschätzen, welche Mühe es gekostet hat, folgende Vorhersagen am 13.12.2010 für Brasiliens Volkswirtschaft Ende 2011 zu treffen:
Das waren die Inflationswerte, für das Wachstum des BIP sind es diese: 4,7 %, 4,4 %, 4,5 %, 5,5 %, 4,5 %, 4,7 %. Die Regierung geht heute von 5 % aus.

Der Leitzins wurde so prognostiziert: 12 %, 11,5 %, 13 %, 12,75 %, 12,25 %, 12,25 %. Laut Zentralbank ist nicht damit zu rechnen, dass die Zinsen schnell fallen - trotz des öffentlich geäußerten Wunsches unserer Präsidentin, auf internationalem Niveau anzukommen (beim Leitzins). Also sind 13 % nicht unwahrscheinlich.

Und hier kommt der Dollarkurs: 1,80 R$, 1,75 R$, 1,85 R$, 1,70 R$, 1,75 R$ und 1,75 R$. Heute steht der Dollar übrigens bei 1,58 R$; trotz aller Massnahmen der Regierung, die Flut der hereinströmenden Devisen zu stoppen oder wenigstens zu vermindern und nichts deutet auf eine Kehrtwende hin:

Und der Euro schwankt und kann sich nicht entscheiden:

Um die Begründungen für die vorhergesagten Werte zu lesen, klicken Sie in QUELLE.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen