Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

13 April 2015

Günter Grass wurde in Gdańsk in Polen geboren

und, wie REDE GLOBO in den Nachrichten zu seinem Tod vom 13.4.15 hinzufügte, als die Stadt unter deutschem Einfluss stand. Das kann man wohl ohne Übertreibung als Geschichtsklitterung bezeichnen. Selbst in der portugiesischen Wikipediafassung steht "Designou-se Danzig (aportuguesado para Danzigue1 ) durante o domínio alemão entre 1793 e 1945. ... Fundada no século X esta cidade era uma importante fortificação, porto de pesca e centro do comércio de âmbar e de ofícios. Desde então, em épocas diferentes, foi controlada pelos polacos, pelos Cavaleiros Teutónicos e pelos alemães. A ocupação do corredor de Danzig (nome alemão de Gdańsk) pelos nazis originou a Segunda Guerra Mundial, em 1939."

Im O ESTADO DE SÃO PAULO vom 14.4.15 findet man die Todesnachricht auf der Titelseite
und im Text steht auch korrekt DANZIG als Geburtsort:
Lesenswert ist auch der Beitrag Polen nimmt Abschied in der FAZ vom 14.4.15. Und hier schimmert auch die Lösung durch, die alle Polemik über Gdańsk und Danzig überflüssig macht, lasst uns ein vereinigtes Europa schaffen! Der € ist schon ein Anfang und Geburtswehen tun nun mal weh! Aber das Kind kann trotzdem groß und stark werden, es muss nur gepflegt werden! Deshalb ist auch der Blick in die Zukunft wichtig, die Vergangenheit ist vorbei, unwiederbringlich. Was übrigens auch für Brasilien gilt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen