02 November 2019

Sérgio Cabral, ex-Ministerpräsident des bankrotten Bundesstaats Rio de Janeiro, wurde vom Wein verführt!

Nur so kann man sich seine Verstrickung in die Korruptionsfälle, wegen der er einsitzt, nicht erklären, wenn man seinen Weinkeller gesehen hat!
Und dazu verbüßt er seine Strafe noch in der Justizvollzugsanstalt, wie man es vornehm in Deutschland sagen würde, die er als Gouverneur eingeweiht hat. Das grenzt schon an unzulässiger Strafverschärfung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten