Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

25 Januar 2014

ALL ändert - vielleicht - ihre Beteiligungsverhältnisse - TEIL II

Am 11.1.14 hatte ich den ersten Teil veröffentlicht, ohne zu wissen, dass es einen zweiten geben wird. Dieser ist nötig, denn die "Sojabauern" wehren sich. Die Anführungsstriche sind nötig, denn mit dem Bild des Bauern, wie es einem Europäer vor Augen steht, haben diese Unternehmer - Grossindustrielle des Agrobusiness - nichts gemein. Und diese Unternehmer haben entschieden, beim brasilianischen Kartellamt CADE Einspruch gegen die Pläne von ALL und der zu COSAN gehörenden RUMO LOGÍSTICA einzulegen. Ihr Verband APROSOJA - Associação Brasileira dos Produtores de Soja wehrt sich mit dem Argument, dass der vorgesehene Vertrag mehr als die Hälfte des Eisenbahngüterverkehrs nach Santos abdecke und damit die Exportpläne anderer Wirtschaftsgruppen beeinträchtige. Ein weiteres Argument für die vernachlässigte Binnenschifffahrt Brasiliens!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen