Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

05 April 2016

Treibstoffpreise in Rio und São Paulo stark unterschiedlich

Am 7.4.2010 schrieb ich:
Ostern habe ich im Bundesstaat Rio, genauer in Frade in der Nähe der brasilianischen Atomkraftwerke, getankt, Super für 3,299 R$ den Liter. In São Paulo kostet der Liter Superbenzin unter 3 R$, hier gibt es eben Konkurrenz, an jeder Ecke eine Tankstelle im Gegensatz zu Frade, wo es nur eine gibt.

Jetzt kam ich Ostern auf dem Weg nach Angra dos Reis wieder an diese Tankstelle in Frade und das waren die Preise:


Aus den 3,299 R$ für den Liter Super sind in 6 Jahren 5,146 R$ geworden, das ist eine Preissteigerung von 56 % in Frade im Bundesstaat Rio de Janeiro.

Und hier die Preise zu Ostern in São Paulo:


Auch hier haben sich die Preise erhöht, aber von 2,999 R$ für einen Liter Super auf 3,599 sind es nur 20 % Preissteigerung im Bundesstaat São Paulo.

Interessant auch der Vergleich zwischen den Bundesstaaten. In Rio kostet der Liter Normalbenzin z.B. 4,249 R$ und in São Paulo 3,449 R$. Der Carioca zahlt also 23 % mehr als der Paulistano. Ob das daran liegt, dass die Petrobrás und die zugehörige Raffinerie in Rio zuhause sind?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen