Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

20 Januar 2011

11,25 % im Jahr - brasilianischer Leitzins angehoben

Das Jahr fängt nicht gut an, denn Brasilien führt wieder mal auf einem Gebiet, in dem man lieber nicht unter den Ersten sein sollte. Begründet wird die Anhebung mit der Notwendigkeit, die Inflation zu bekämpfen. Letztes Jahr betrug sie 5,91 %, der höchste Wert seit 2004. Die Realzinsen in Deutschland sind negativ, in Brasilien betragen sie über 5 % im Jahr und sind damit mit Abstand die höchsten der Welt. Und dann wundern sich unsere Besucher aus dem Ausland, wenn sie in São Paulo in ein gutes Restaurant gehen und dafür mehr zahlen als in New York oder Paris. Und mit dieser wunderschönen Verzinsung wird natürlich noch mehr spekulatives Geld angelockt, was zum weiteren Erstarken des Real beiträgt, dadurch erhöhen sich die Importe, die Exporte gehen zurück und die jetzt schon sogar bei einigen Produkten mit niedriger Technologie bestehenden Handelsbilanzdefizite werden sich weiter aufbauen. Keine schönen Aussichten für die Brasilianer, denen für dieses Jahr eine Inflation von 5,47 % vom Markt hervorgesagt wird. Wobei ich zu gerne wüsste, wer dieser Markt ist, der solche Vorhersagen macht. Und dazu noch so genaue, auf zwei Stellen hinter dem Komma!

Hier kommt die Überraschung, der reale Leitzins der nächsten 12 Monate, d.h. unter Abzug der Inflationsrate, ist in vielen Ländern negativ, nur eben in Brasilien nicht:
  1. + 5,5 % Brasilien
  2. + 1,9 % Australien
  3. + 1,8 % Südafrika
  4. + 1,0 % Ungarn und Philippinen
  5. + 0,8 % Polen
  6. + 0,7 % Malaysia und China
  7. + 0,4 % Taiwan
  8. + 0,3 % Chile
  9. + 0,1 % Mexiko und Türkei
  10. + 0,0 % Japan
  11. - 0,2 % Kolumbien und Schweiz
  12. - 0,4 % Indonesien
  13. - 0,6 % Israel
  14. - 0,7 % Deutschland und Südkorea und Thailand
  15. - 0,8 % Frankreich
  16. - 0,9 % Argentinien und Holland und Italien
  17. - 1,0 % Russland und Kanada und Schweden
  18. - 1,2 % USA
  19. - 1,5 % Portugal und Tschechische Republik
  20. - 1,8 % Österreich
  21. - 1,9 % Spanien
  22. - 2,0 % Dänemark und Belgien
  23. - 2,3 % Hong Kong
  24. - 2,8 % Indien
  25. - 3,1 % England
  26. - 3,6 % Singapur
  27. - 7,4 % Venezuela
Der Mittelwert beträgt - 0,8 %.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen