Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

12 Januar 2011

Haben Brasilianer Galgenhumor?

Offensichtlich, denn anders lassen sich diese Gallup-Umfrageergebnisse nicht erklären:

Von in 53 Ländern befragten Bürgern waren die Brasilianer die fünftoptimistischste Nation bezüglich der Weltwirtschaft für das laufende Jahr. Bei den Nigerianern könnte man den ersten Platz verstehen, bei schlechter Ausgangslage kann es nur besser werden. Aber da nach der Weltwirtschaft gefragt wurde, kann man nur raten, ob die Frage richtig verstanden wurde und ob die Befragten auch genug Informationen zur Beurteilung der künftigen Weltwirtschaftslage hatten.  Die Kommentare aus Brasilien legen nahe, dass dies bei den Brasilianer nicht der Fall war, d.h. man geht davon aus, dass die Befragten schlecht informiert waren bzw. sind. Aber lebensbejahend eben auch, denn der Brasilianer hat eben glücklicherweise für sich selbst und für seine Regierung eine fröhliche Grundstimmung und ist ist von Natur aus Optimist. Was wohl für die Spanier nicht zutrifft, denn die sind nach dieser Umfrage, auf dem letzten Platz landend, offensichtlich ausgesprochene Pessimisten. Aber auch die Spanier haben bei Ihrer Beurteilung wohl vor allem das eigene Land im Auge gehabt und nicht so sehr die Wirtschaftsentwicklung der ganzen Welt. Zu solcher Konzentration auf die eigenen Belange, nicht nur der Spanier, fallen mir viele Stichwörter ein, z.B. "nicht über den Tellerrand schauen, das Hemd ist mir näher als die Hose, mein Standpunkt ist mein Horizont" usw.

1 Kommentar:

  1. Buenos dias senor,
    nicht nur "Galgenhumor". Die Welt wird sich noch wundern.
    Adios

    AntwortenLöschen