Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

23 Januar 2011

Zinsen

Vor einigen Tagen schrieb ich über den realen Leitzins in Brasilien. Hier führen wir unangefochten mit 4,65 % weltweit, während beim nominalen Leitzins Pakistan mit 14 % und Venezuela mit 18,1 % noch vor uns liegen, die wir mit 11,25 % leiden. Dazu muss man wissen, dass Pakistan aber 20 % Inflation und Venezuela sogar 27 % Inflation pro Jahr verzeichnet. Ein weiterer "Trost" für die Brasilianer ist die Tatsache, dass unsere Schuldzinsen zurückgegangen sind, nämlich von 24,5 % pro Jahr im Dezember 2008 auf 18,3 % pro Jahr im November 2010 für juristische Personen und von 57,9 % im Jahr auf 39,1 % im Jahr für natürliche Personen. Gegen einen solchen Trost ist nur ein Kraut gewachsen und das heisst Sparsamkeit und zwar nicht bei den Bürgern Brasiliens, sondern bei den Politikern und Beamten. Nur mit einer Einschränkung der Ausgaben der öffentlichen Hand kann es gelingen, die Zinsen in Zukunft auf ein normales Maß zurückzubringen, ohne dass dies inflationstreibend wirkt. Unsere neue Präsidentin hat sich dies auf die Fahne geschrieben, ob wir die Realisierung erleben werden, steht aber noch in den Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen