Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

27 Juni 2013

Schlangennest

Unter dieser Überschrift erhielt ich diese unglaubliche Information über die Verfilzung in Brasilien, die ich für Sie übersetzt habe:
Paulo Bernado, der Kommunikationsminister, ist verheiratet mit
der Senatorin Gleisi Hoffmann, die dem Innenministerium vorsteht.
Gilberto Carvalho, Generalsekretär des Bundespräsidialamtes, ist der Bruder von
Miriam Belchior, der Planungsministerin, die mit 
Celso Daniel, dem ermordeten Bürgermeister von Santo André verheiratet war.
Dr. (= RA in Brasilien, auch ohne Promotion) Elizabete Sato, die Leiterin der Mordkommission, die den Fall Celso Daniel untersuchte, ist Tante von
Marcelo Sato.
Dieser ist mit Lurian da Silva
verheiratet, der Tochter
des ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva. Marcelo Sato, der Schwiegersohn des ehemaligen Präsidenten, ist Neffe der Leiterin der Mordkommission Elizabete Sato, die lange brauchte, um zum Schluss zu kommen, dass der Mord an Celso Daniel nicht politisch motiviert war. Marcelo Sato ist auch Eigentümer einer Beratungsfirma, die die BESC - Banco de Santa Catarina berät, die von 
Jorge Lorenzetti geleitet wird, dem offiziellen "Grillmeister" von Lula, "Petista" und involviert in den Skandal der gekauften Dossiers. 
Der Ehemann von Ideli Salvatti, PT-Senatorin, ist
Chef der BESC.
Wenn das alles so stimmt, wie es mir gesagt wurde, dann ist es kein Wunder, dass das Volk auf die Strasse geht. Im Gegenteil, es ist ein Wunder, dass dies nicht schon viel früher passiert ist. Aber da die Verhältnisse bei der Opposition wahrscheinlich nicht wesentlich anders aussehen, sitzt diese im Glaskasten und dort sollte man bekanntlich nicht mit Steinen schmeissen. Und "dem Volk" ist wahrscheinlich der Grad der Verfilzung nicht bekannt.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen