Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

30 Juni 2013

Wenn die Wahlen heute wären...

müsste Dilma eine zweite Abstimmung über sich ergehen lassen, dem beim ersten Mal würde sie nicht die erforderliche absolute Mehrheit erreichen. Gestern wurde dieses Umfrageergebnis veröffentlicht. Details finden Sie bei DATAFOLHA.

Wenn man nur die Demonstranten der Av. Paulista wählen ließe, hätte Dilma überhaupt keine Chance:

30 % würden ihre Stimme dem Präsidenten des Obersten Bundesgerichtes, Joaquim Barbosa, geben, 22 % Marina Silva, die der PT den Rücken gekehrt hat, und nur 10 % der augenblicklichen Präsidentin. Der Kandidat der sozialdemokratischen Opposition Aécio Neves schneidet noch schlechter ab als sein deutscher Leidensgenosse und erhielte nur 5 %. 

Aber zurück zur allgemeinen Umfrage. Laut Datafolha hätte Dilma heute nur 30 % anstelle 51 % Anfang Juni. Die ehemalige Senatorin Marina Silva gewann Stimmabsichten hinzu, ihre Anhängerschaft wuchs auf 23 % und nahm damit 16 Prozentpunkte zu. Der Senator Aécio Neves (PSDB) stieg von 14 % auf 17 % und der Ministerpräsident von Pernambuco, Eduardo Campos (PSB), von 6 % auf 7 %.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen