Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

14 Juli 2013

Medizinische Versorgung Brasiliens


Es gibt laut dieser Statistik aus dem ESTADO DE SÃO PAULO 294.798 zugelassene Ärzte in Brasilien und 1.299.191 medizinische Geräte, was immer das bedeuten soll. Sicher ist, dass es alleine in São Paulo mehr Tomographen als in manchen kleinen europäischen Ländern gibt, nur konzentrieren sich diese auf private Krankenhäuser und Laboratorien. Die Wachstumsrate der letzten 5 Jahre ist beeindruckend: + 13,4 % bei Ärzten, + 17,3 % bei Hospitalbetten, + 44,5 % bei medizinischen Einrichtungen und + 72,3 % bei medizinischen Geräten - trotzdem fehlen Ärzte auf dem Lande und in vielen öffentlichen Krankenhäusern müssen die Patienten auf dem Flur schlafen, weil es keine freien Betten gibt. Und es gibt gut ausgestattete öffentliche Krankenhäuser ohne ausreichende Ärzte und es gibt Ärzte in solchen Einrichtungen ohne Ausrüstung. Alles eine Frage der Verteilung, sprich Organisation. Am Gehalt der Ärzte kann es nicht liegen, denn diese verdienen laut Fernsehnachrichten fast 10.000 R$ im Monat für 20 Stunden Dienst in der Woche. Die Karte zeigt die Anzahl medizinischer Geräte pro Arzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen