Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

21 Mai 2016

Einsparungsmöglichkeiten der neuen Regierung

Nicht, dass diese Hinweise nötig hätte und sicher auch nicht meinen Blog liest. Aber ich zähle trotzdem mal auf, wo Geld verschwendet wird:
  • Die sogenannten movimentos socais betreiben oft nur geistige Selbstbefriedigung und genießen nicht die Unterstützung der breiten Bevölkerung, aber bisher die der PT-Regierung
  • Diese hat auch Vereinbarungen mit über 100.000 (!!!) NGOs abgeschlossen und unterstützte sie finanziell
  • Viele Künstler haben kein Publikum, aber finanzielle Zuwendungen der Regierung; dazu kommt der schon früher von mir erwähnte Zwang, brasilianische Filme im Fernsehen zu zeigen, also sozusagen local content auch bei der Kunstproduktion
  • 23.000 Mitarbeiter der Bundesregierung wurden aus politischen Gründen eingestellt, ohne die für Beamte und Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes geltenden Einstellungsbedingungen zu erfüllen. Die Beschäftigung dieser funcionários commissionados dient in der Mehrzahl der eigenen Versorgung, häufig ohne Zwang, dafür zu arbeiten, und der Unterwanderung der staatlichen Verwaltung und der 140 Staatsbetriebe, die in ihrer Mehrzahl schleunigst privatisiert werden sollten. Aber wohin dann mit den verdienten Partei- und lieben Familienmitgliedern, die wahrscheinlich in der freien Wirtschaft keine Anstellung finden werden?
  • Zu diesen 23.000 kommen noch weitere 115.000 in den Bundesstaaten. Und in den Stadtverwaltungen zusätzliche 500.000. Und 15.500 im Kongress und über 12.000 in der Abgeordnetenkammer, viermal mehr als die auf dem normalen Weg eingestellten Mitarbeiter. Viele von ihnen sind, wie oben erwähnt, Freunde oder Familienangehörige der Abgeordneten und selbst Kellner, Fahrer und Aufzugsbediener verdienen hier häufig mehr als Ärzte und Universitätsprofessoren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen