Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

10 Mai 2016

Solarenergie in Brasilien – ein Wachstumsmarkt mit gigantischem Potential


Brasilien ist ein von der Natur aus reich gesegnetes Land und Sonne gibt es im Überfluss. Der Fakt, das sich daraus auch Energie gewinnen lässt, rückt langsam mehr und mehr in das Bewusstsein der Brasilianer. Wenn Deutschland mit einer nur durschnittlich halb so groβen Sonnenbestrahlung (3 kWSt/m2/Tag) wie Brasilien (5,5 kWSt/m2/Tag) monentan der weltweit zweitgröβte Sonnenenergieproduzent ist, kann man sich, auch ohne Experte zu sein, das gigantische Wachstumspotential vorstellen. Fläche für groβräumige Sonnenenergieparks zu finden ist ohnehin kein Problem, Brasilien ist 24-fach gröβer als Deutschland.
2013 wurden die Photovoltaikanlagen zum ersten Mal zu den staatlichen Auktionen der erneuerbaren Energienquellen zugelassen und momentan beträgt der Anteil der Sonnenenergie am brasilianischen Energiemix nur 0,1 %. Aber dies könnte sich bald ändern! Denn zum einen steigt die Nachfrage nach kleinen Solaranlagen, weil der  Strompreis 2015 um 50% gestiegen ist, sowie durch die neugeschaffene Möglichkeit die eigene, gewonnene Solarenergie in das öffentliche Stromnetz gegen Bezahlung einspeisen zu können. Zum anderen werden groβe Solaranlagen durch erste staatliche Steuer-/ Finanzierungserleicht-erungen und öffentliche Nachfragestimulation über Energieauktionen gefördert. Auch erhalten Solarenergieprojekte bis zu 30MW einen 80% Preisnachlass für deren Weiterleitung und Verteilung im öffentlichen Stromnetz.
Eine Studie von Greenpeace prognostiziert bei einem Fortbestand des heutigen Ist-Zustand im Jahr 2030 einen Anteil der Sonnenenergie am brasilianischen Energiemix von ca. 20%, der bei stärkeren staatlichen Anreizen auf knappe 30% wachsen könnte.
Eine Machbarkeitsstudie der Branchenvereinigung Solar Cluster Baden-Würtemberg kam  zusammen mit drei brasilianischen Forschungsinstituten vor kurzem zu dem Ergebniss, das eine Photovoltaik-Produktion in Brasilien wirtschaftlich aussichtsreich, technisch umsetzbar und auch sozial-ökonomisch vorteilhaft sei.
Hierzu passend findet in dieser Woche in São Paulo die 5. Messe EnerSolar+Brasil statt, die ihres Zeichens die grösste Solarenergiemesse in Südamerika ist.
Sollten Sie mehr darüber wissen wollen, steht Eurolatina Ihnen gerne beratend zur Seite!

Autor: Mein Kollege Jörg-Christian Marienfeld 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen